Logo RKW Bremen
RKW Bremen GmbH

Partner der Wirtschaft in Bremen und Bremerhaven

  

Logo EcoStep

Koordinierungsstelle EcoStep, Bremen

EcoStep Integriertes Managementsystem für KMU

 

Logo ANP
Ausschuss Normenpraxis

DIN ANP

 

Logo QS Quality Service
Logo QS Hanseatic
QS Hanseatic, Ritterhude

Zertifizierungs als Erfolgsfaktor

 

Logo Tuev
 TÜV Rheinland Cert GmbH, Köln / Hamburg

Zertifizierung Managementsysteme

TÜV Rheinland Consulting GmbH, Köln

Business Consulting

 

Logo DQS
DQS GmbH, Frankfurt

Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen

  

Logo EQS

 

  

EQS, Zetel

Environmental, Quality, Safety

Ingenieurbüro Michael W. Janßen

 

  Logo SVU

SVU Planungsbüro, Thedinghausen

Büro für Stadt-, Verkehrs- und Umweltplanung

Stefan Wiebesiek

 

 

 

Die CONTRAST Planungs- und Beratungsgesellschaft mbH ist seit 1993 als Dienstleister für Ingenieur- und Beratungsleistungen in den Bereichen Geotechnik, Umwelt und Managementberatung aktiv.

Zu den Kernkompetenzen des Unternehmens gehören Ingenieurleistungen zur Geotechnik (Baugrunderkundung, Gründungsgutachten) und zum Umweltschutz (Altlasten, Abfallwirtschaft) sowie Beratungs- und Auditleistungen zum Qualitäts-, Umwelt-, Energie- und Arbeitsschutzmanagement.

Unser interdisziplinäres und flexibles Team besteht aus Ingenieuren und Naturwissenschaftlern sowie Technikern für Feld- und Laborarbeiten. Kooperation und Wissenstransfer mit Forschungsinstituten, Fachkollegen, Behörden und Zertifizierungsgesellschaften ermöglichen die direkte Umsetzung aktueller Erkenntnisse in die Projektarbeit.

 

Unsere Unternehmensleitlinien:

  • Durch Zuverlässigkeit, gegenseitige Achtung und Vertrauen sind wir bestrebt, langfristige und wirtschaftlich gesunde Kundenbeziehungen aufzubauen. Dadurch vermitteln wir auch künftigen Kunden die Gewissheit einer hochwertigen Betreuung. 

  • Vorausschauendes Planen und intensiver Dialog mit Marktteilnehmern und Kooperationspartnern verschafft uns Wettbewerbsvorteile und Informationsvorsprünge („Nichts ist so stetig wie der Wandel“).

  • Fachliche Kompetenz und persönliches Engagement unserer Mitarbeiter sind ein wesentlicher Erfolgsfaktor für die effektive Projektabwicklung. 

  • Ingenieurdienstleistungen werden präzise, pragmatisch und termingerecht ausgeführt. 

  • Beratungsdienstleistungen sind auf für den Kunden angemessene und nachhaltige wirkende Strategien ausgerichtet („Steter Tropfen höhlt den Stein“). 

  • Durch eine unabhängige und faktenbasierte Arbeitsweise bewahren wir unsere Integrität.

 

 

Firma: CONTRAST Planungs- und Beratungsgesellschaft mbH
   

Straße:

Zum Ellerbrook 6

PLZ/Ort:

27711 Osterholz-Scharmbeck

   
Telefon: +49 4791 96643-0
Telefax: +49 4791 96643-29
E-Mail: info(at)contrast-gmbh.de
Internet: http://www.contrast-gmbh.de
   

Geschäftsführer:

Dipl.Ing. Manfred Krafzyk, Dr. Stefan Hechtenberg

Registergericht:

Amtsgericht Walsrode

Registernummer:

HRB 120861

 

 

 

Haftungsausschluß

1. Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

2. Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

3. Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

4. Datenschutz

Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist - soweit technisch möglich und zumutbar - auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet.

5. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

Neue ISO 50001

Am 20.08.2018 ist die Revision der Energiemanagement-Norm ISO 50001 veröffentlicht worden, die deutsche Version hat den Stand vom Dezember 2018.

Die ISO 50001:2018 übernimmt analog zu anderen Managementsystem-Regelwerke (z.B. ISO 9001, ISO 14001, ISO 45001) die sogenannte High-Level-Structure sowie die Anforderungen zum Kontext der Organisation und zu Maßnahmen zum Umgang mit Chancen und Risiken. Inhaltlich erfolgt eine noch stärkere Fokussierung auf die geeignete Definition von Energieleistungskennzahlen (EnPI), die energetische Bewertung in Bezug auf den signifikanten Energieeinsatz (SEU) und die fortlaufende Verbesserung der energiebezogenen Leistung.

Erst-, Überwachungs- und Rezertifizierungsaudits müssen bereits 18 Monate nach Veröffentlichung des finalen Standards (d.h. ab Februar 2020) nach der neuen ISO 50001:2018 durchgeführt werden.

 

Energieaudit-Pflicht für Nicht-KMU-Unternehmen

Durch das Energiedienstleistungsgesetz (EDL-G) wurden alle Organisationen, die nicht den Status der kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) haben, verpflichtet, bis zum Dezember 2015 ein Energieaudit gemäß DIN EN 16247-1 durchführen. Ab dem Zeitpunkt der letzten Durchführung muss spätestens alle 4 Jahre erneut ein solches Energieaudit durchgeführt werden. Diese Wiederholungsaudits stehen somit ab dem Jahr 2019 wieder an.

Infos zur Planung und Durchführung von Energieaudits bei: Dr. Stefan Hechtenberg, Telefon 0421 / 8358465.  

Kurzinformation zu Energieaudits nach EDL-G siehe hier

 

Neue ISO 45001

Seit März 2018 ist das neue Regelwerk für Arbeits- und Gesundheitschutzmanagement als ISO 45001:2018 veröffentlicht. Diese Norm ersetzt die OHSAS 18001:2007 mit einer Übergangsfrist von 3 Jahren.

Die ISO 45001 berücksichtigt zum einen die mit der Revision von ISO 9001 und ISO 14001 eingeführten Neuerungen wie beispielsweise High Level Structure und Kontext der Organisation, zum anderen werden eine stärkere Einbindung der Beschäftigten und deren Vertreter sowie mehr Arbeitsschutzverantwortung des Unternehmens bezogen auf Kontraktoren und die gesamte Lieferkette adressiert.

 

EcoStep

EcoStep umfasst als integriertes Managementsystem die Kernforderungen der Normen ISO 9001 (Qualitätsmanagement), ISO 14001 (Umweltmanagement) und ISO 45001 (Arbeitsschutzmanagement). Der Aufbau des Managementsystems erfolgt prozessorientiert und ist auf die Bedürfnisse kleiner und mittlerer Unternehmen zugeschnitten. Die Grundlagen von EcoStep werden Workshops vermittelt, darüber hinaus erhält jedes teilnehmende Unternehmen individuelle Beratung zur praxisgerechten Umsetzung der Anforderungen. 

EcoStep Energie als ergänzendes Modul für betriebliches Energiemanagement umfasst die Kernforderungen der Norm ISO 50001 und unterstützt Unternehmen des produzierenden Gewerbes bis 250 Mitarbeiter dabei, Energieeffizienzpotentiale zu ermitteln und zielgerichtet Maßnahmen zu definieren und umzusetzen.

Weitere Informationen bei: Dr. Stefan Hechtenberg, Telefon 0421 / 8358465.

Basisinformation zu EcoStepLogo EcoStep

Flyer EcoStep

Flyer EcoStep Energie

EcoStep-News aus dem Nordwesten

Aktuelles und Infos unter ecostep-online.

 

Energiemanagement 

Betriebliches Energiemanagement auf Basis der DIN EN ISO 50001 oder alternativen Systemen zur Verbesserung der Energieeffizienz (für KMU's, z.B. EcoStep Energie) bietet einen systematischen Ansatz für Organisationen zur Optimierung der Energie­nutzung und Verbesserung der energiebezogenen Leistung. Außerdem sind solche Energiemanagementsysteme notwendige Voraussetzung für Anträge zur Begrenzung der EEG-Umlage (Besondere Ausgleichsregelung für stromkostenintensive Unternehmen) sowie für die Entlastung von der Energie- und Stromsteuer gemäß Spitzenausgleich-Effizienzsystemverordnung (SpaEfV) oder Grundlage für die Durchführung von Energieaudits gemäß EN 16247-1 nach dem Gesetz über Energiedienstleistungen und Energieeffizienzmaßnahmen (EDL-G). 

Übersicht Betriebliches Energiemanagement und Nachweisanforderungen (EEG, SpaEfV, EDL-G) siehe hier

 

Corporate Social Responsibilty (CSR)

Das Projekt 'Unternehmen CSR' entwickelt Aktivitäten zur Umsetzung von Nachhaltigkeits-Strategien, deren Zielsetzung die Verankerung von ökonomischen, ökologischen und sozialen Kriterien in kleinen und mittleren Unternehmen ist.

Informationen zur CSR-Hanse in Bremen siehe hier.

CSR-Check RKW Bremen / Fachgebiet Nachhaltiges Management der Universität Bremen